20.08.2017

      Home
      Aktuelle Artikel
      Archiv
      Forum
      Praxisprofil
      Die Praxisräume
      Links
      Neu bei uns?
      Gesundheitstips
      Crash-Vorsorge

Archiv




Was bedeutet eigentlich die Abkürzung N1, N2 und N3 auf den Packungen?

Auf praktisch allen in Deutschland zugelassene Medikamenten finden Sie heute die Buchstaben N1, N2 oder N3.

Sie bedeuten nicht die Dosierung, sondern nur die Packungsgröße. N1 ist immer die kleinste Packung und wird manchmal auch als OP („Originalpackung“) bezeichnet. Wir verordnen von jedem Medikament beim ersten Mal, daß Sie es von uns bekommen, die kleinste Packung – damit Sie für sich die Verträglichkeit und die Wirkung prüfen können. Später verordnen wir bei den Mitteln, die Sie immer wieder brauchen werden, die Großpackung N3 (das sind oft die Packungen mit 100 Tabletten), damit Sie auch für Rückfälle immer gleich ein pflanzliches Medikament griffbereit haben. Manche Medikamente werden aber nicht in allen Packungsgrößen hergestellt, z.B. hat das Kopfschmerzmittel „Spigelon“ nur die Packungsgrößen N1 = 50 Tabletten und N2 = 250 Tabletten.



Zurück zur Übersicht
Ihre E-Mail Adresse* :
Persönlicher Kurztext :
Empfänger E-Mail* :
*Pflichtfelder

"Wir tun etwas für Ihre Gesundheit!"
Dr. Roman Machens


Impressum | AGB´s & Nutzungsbedingungen | Kontakt
Dr. Roman Machens, Leukstrasse 12, 84028 Landshut

Ärzte,Praxisärzte,Klinikärzte,Kliniken, Patienten,Allgemeinarzt, Naturheilarzt, Gesundheitsinfo, Landshut, Niederbayern, Info für Patienten, Gesundheitstips, aktuell