26.06.2017

      Home
      Aktuelle Artikel
      Archiv
      Forum
      Praxisprofil
      Die Praxisräume
      Links
      Neu bei uns?
      Gesundheitstips
      Crash-Vorsorge

Archiv




Leserfrage: Diabetes aus Kummer

Vor wenigen Monaten wurde bei mir ein Diabetes Typ 2 festgestellt. Mein Arzt meinte, er hätte sich aus Kummer über meinen Mann entwickelt, der kurz zuvor an Krebs erkrankte. Mein Mann ist inzwischen operiert und es geht ihm gut. Ich möchte meinen Diabetes nun auch besiegen. Ich habe gehört, daß das am Anfang noch gehen soll. Ich habe bereits 15kg abgenommen und meine Ernährung umgestellt.

Sie sollten unbedingt mal mindestens 3 Monate die Copalchi-Rinde einnehmen (Sucontral®), aber Achtung: manchmal gibt es Anfangsverschlechterungen, daher kleine Einstiegsdosis und Kontrolle der Werte durch einen naturheilkundeerfahrenen Arzt oder einen „diabeteskundigen“ Heilpraktiker. Außer dem müssen Sie unbedingt Star of Bethlehem und Red Chestnut ausprobieren. Daneben gibt es aber sehr, sehr viele weitere gute Möglichkeiten, die es alle wert wären, genutzt zu werden. Oft verbessert die Fußreflexzonenmassage in solchen Situationen das Allgemeinbefinden. Neuraltherapie im Bauchbereich tut gut, oft auch der meist verspannten Nackenmuskulatur. Eigenblut-Ozon-Infusionen sind gut, aber eher für Patienten mit fortgeschrittenem, schwerer beinflußbaren Krankheitsbild, zu denen Sie wohl nicht gehören.



Zurück zur Übersicht
Ihre E-Mail Adresse* :
Persönlicher Kurztext :
Empfänger E-Mail* :
*Pflichtfelder

"Wir tun etwas für Ihre Gesundheit!"
Dr. Roman Machens


Impressum | AGB´s & Nutzungsbedingungen | Kontakt
Dr. Roman Machens, Leukstrasse 12, 84028 Landshut

Ärzte,Praxisärzte,Klinikärzte,Kliniken, Patienten,Allgemeinarzt, Naturheilarzt, Gesundheitsinfo, Landshut, Niederbayern, Info für Patienten, Gesundheitstips, aktuell