20.08.2017

      Home
      Aktuelle Artikel
      Archiv
      Forum
      Praxisprofil
      Die Praxisräume
      Links
      Neu bei uns?
      Gesundheitstips
      Crash-Vorsorge

Archiv




Wozu eigentlich noch Fieber messen?

Ob das Kind Fieber hat, prüfen viele Mütter und Väter, indem sie ihm die Hand auf die Stirn legen. Damit fühlen sie aber nur die Hauttemperatur und nicht die Innentemperatur im Körperkern. Das sind zwei manchmal sehr verschiedene Informationen, die beide sehr bedeutungsvoll sein können....

Wenn Sie den Unterschied zwischen beidem erkennen, wissen Sie auch, warum Fieber zu messen nützlich ist:
Im Beginn einer Infektion steigt zuerst die Temperatur im Körperkern, weil der Körper bei höherer Temperatur biochemisch besser arbeiten kann, also auch im Immunsystem stärker ist. Auf die Frage, warum der Körper dann nicht immer diese optimale Temperatur einhält, kann man nur die Vermutung anstellen,
daß es wohl gesünder ist, mit der Möglichkeit einer Infektion zu rechnen und dafür Vorsorge zu treffen, als so zu tun, als ob niemals etwas passieren könnte. Bei einer Temperatur von etwa 38 Grad ist das Immunsystem jedenfalls erkennbar kräftiger, so daß der Körper bei 37 Grad immer eine Reserve zum Bekämpfen von eindringenden Fremdorganismen hat. Während dieser Phase des Temperaturanstiegs fühlt sich die Haut kalt an, und es gibt oft ein Kältegefühl.

Jetzt kostenlos registrieren und weiterlesen!

Zurück zur Übersicht
Ihre E-Mail Adresse* :
Persönlicher Kurztext :
Empfänger E-Mail* :
*Pflichtfelder

"Wir tun etwas für Ihre Gesundheit!"
Dr. Roman Machens


Impressum | AGB´s & Nutzungsbedingungen | Kontakt
Dr. Roman Machens, Leukstrasse 12, 84028 Landshut

Ärzte,Praxisärzte,Klinikärzte,Kliniken, Patienten,Allgemeinarzt, Naturheilarzt, Gesundheitsinfo, Landshut, Niederbayern, Info für Patienten, Gesundheitstips, aktuell