16.12.2017

      Home
      Aktuelle Artikel
      Archiv
      Forum
      Praxisprofil
      Die Praxisräume
      Links
      Neu bei uns?
      Gesundheitstips
      Crash-Vorsorge

Archiv




Ausgrenzung von rezeptpflichtigen Medikamenten aus der Erstattung? - Ich bin dafür!

Dieser Kommentar von mir - erschienen 2003 in mehreren Fachzeitschriften - scheint die Regierung überzeugt zu haben, endlich mal ein positives Zeichen!

Bitte noch schneller zur Staatsmedizin - denn schneller in den Abgrund ist schöner und einfach besser! Bisher greift der Staat mit der Rezeptpflicht „zum Schutz des unwissenden Bürgers vor Nebenwirkungen“ ein. Damit ist gemeint, dass Sie bestimmte Mittel niemals ohne Rezept kaufen dürfen. Ein Apotheker würde sich strafbar machen, wenn er Ihnen die Pille, Valium, Morphium oder Cortison ohne Rezept verkaufen würde. Meiner Meinung nach ein nur begrenzt sinnvoller Mechanismus. Der Staat greift außerdem ein bei der Kassenerstattung von Medikamenten zur Schonung seiner eigenen Finanzen. Manche zu teuren Dinge werden nicht von den Kassen übernommen. Teuer ist ja auch nicht unbedingt gut. Aber was heißt zu teuer?? Diese beiden staatlichen Kontrollmechanismen zusammenzulegen, ist effektiver diktatorischer Stil, der in Deutschland Tradition hat. Mit dieser völlig sachwidrigen Regelung wird klar, daß staatliche Eingriffe im Gesundheitswesen gegen den Bürger und gegen die Grundlagen unserer freiheitlichen Verfassung gerichtet sind. Unser Staat wirtschaftet und verwaltet immer schlechter – also sollte er sich aus dem Gesundheitswesen zurückziehen. Helfen wir ihm dabei, indem wir selber mitdenken – nicht nur beim Medikamentenkauf! – und immer mehr auf die übergreifenden Zusammenhänge und die langfristigen Wirkungen unseres Handelns achten. Die Nichterstattung von Naturheilmitteln ist ein wichtiger Schritt in der Bewusstseinsbildung unseres Volkes – danke, liebe Regierung!



Zurück zur Übersicht
Ihre E-Mail Adresse* :
Persönlicher Kurztext :
Empfänger E-Mail* :
*Pflichtfelder

"Wir tun etwas für Ihre Gesundheit!"
Dr. Roman Machens


Impressum | AGB´s & Nutzungsbedingungen | Kontakt
Dr. Roman Machens, Alikonerstr. 2, 5644 Auw (AG)

Ärzte,Praxisärzte,Klinikärzte,Kliniken, Patienten,Allgemeinarzt, Naturheilarzt, Gesundheitsinfo, Landshut, Niederbayern, Info für Patienten, Gesundheitstips, aktuell