26.06.2017

      Home
      Aktuelle Artikel
      Archiv
      Forum
      Praxisprofil
      Die Praxisräume
      Links
      Neu bei uns?
      Gesundheitstips
      Crash-Vorsorge

Archiv




Tips zum Umgang mit Ihrem Arzt

Liebe Patientin, lieber Patient!
Die folgenden Punkte sind speziell auf meine persönliche Art der Zusammenarbeit mit Ihnen gerichtet - bitte genau lesen!

Für weitere Tips den Menü-Punkt "Gesundheitstips" links unten anklicken!


Hausbesuche, Notfälle
Ich mache auch nachts oder an Wochenenden Hausbesuche, wenn es dringend ist. Erleichtern Sie mir den Hausbesuch: beleuchten Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung, bringen Sie ein leserliches Namensschild und eine gut sichtbare Hausnummer an. Beschreiben Sie mir das Haus kurz und genau. Wenn es nicht ganz so dringend ist, werde ich Sie in die Praxis bitten, da die Versorgung in der Praxis natürlich immer die bessere sein kann. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie gefährlich ein Symptom ist, rufen Sie bitte an - auch privat. Sollte ich nicht erreichbar sein, rufen Sie die Rettungsleitstelle über 19222 an. Von dort wird in ganz schlimmen Fällen wie Vergiftungen, Herzinfarkt oder bei bewußtlosigkeit der Notarzt verständigt, der dann sofort mit einem Rettungswagen zu Ihnen kommen wird. In weniger dringenden Fällen wird ein Kollege verständigt, der für mich einspringt oder in dessen Praxis Sie kommen können. Sollte dies einmal der Fall sein, melden Sie sich danach bitte zur Sprechstunde bei mir.

Termine in der Praxis
Ich arbeite in der Praxis nur mit Termingebung. Kommen Sie bitte zu Ihrem Termin nach Möglichkeit ein paar Minuten früher und ohne Zeitdruck. Falls Sie einmal nicht kommen können, sagen Sie bitte frühzeitig ab. Ein anderer Patient wartet evtl. auf einen Termin. Durch Ihre Pünktlichkeit können Sie dazu beitragen, daß die Wartezeiten so kurz wie möglich bleiben. Notieren Sie sich alle Punkte, die Sie besprechen wollen, damit wir zusammen die Sprechzeit einteilen können. Wir vergeben längere Sprechstundentermine und kurze Behandlungstermine je nach voraussichtlichem Bedarf für Ihre Behandlung. Selbstverständlich können Sie im Falle einer akuten Erkrankung auch ohne Termin in die Praxis kommen. Rufen Sie aber trotzdem wenn möglich vorher an, damit auch dann noch für meine Helferinnen die Möglichkeit besteht, Sie so gut es geht in unsere Sprechstundenzeit einzuordnen und Ihnen unnötige Wartezeit zu ersparen.

Überweisungen und Mitbehandler
Wenn Sie das erste Mal zu einer Sprechstunde in meine Praxis kommen, bringen Sie bitte alle Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen oder schon eingenommen haben, mit. Bringen Sie alle Befunde mit, die Sie zuhause haben, ebenso alle Impfunterlagen. Erstellen Sie bitte eine Liste der Ärzte und Heilpraktiker, die Sie bisher aufgesucht haben. Diese Unterlagen geben Sie bitte am Empfang einer meiner Mitarbeiterinnen.
Eine gute und korrekte Behandlung setzt in fast allen Fällen voraus, daß ich Befunde und Unterlagen der vorherigen Behandler, z.B. Krankenhausberichte und Laborergebnisse, einsehen kann. Alle Ärzte sind rechtlich dazu verpflichtet, ihre Unterlagen zur Einsicht an einen anderen Kollegen weiterzugeben. Heilpraktiker sind dazu nicht verpflichtet. Es ist nicht ratsam, während einer naturheilkundlichen Behandlung eine nicht abgesprochene schulmedizinische Behandlung gleichzeitig durchzuführen. Wenn starke Reaktionen oder unerwartete Beschwerden nach einer Behandlung auftreten sollten, rufen Sie mich bitte an. Falls ein anderer Kollege, evtl. ein Spezialist, zugezogen werden muß, erhalten Sie eine Überweisung, auf der die Fragestellung vermerkt ist.

Zusammenarbeit
Sollten Sie irgendetwas nicht verstanden haben, sprechen Sie mich bitte darauf an. Machen Sie sich immer den Unterschied zwischen naturheilkundlichen und schulmedizinischen Diagnosen klar. Wenn wir davon ausgehen, daß die Kette von Ursache und Wirkung nur ein oberflächliches Denkmodell darstellt, wird
die Frage "warum?" oft überflüssig. Die ganzheitliche Diagnose ist eine Beschreibung das Energieflusses oder der Schwachstellen in einem System - das kann ein Familiensystem, ein Körper oder ein Organ sein - und zeigt verschied ene Wege einer Weiterentwicklung auf. Ob Sie dann den Energiefluß an einer Stelle verstärken oder eine Blockade woanders abbauen wollen, ist oft eine intuitive Entscheidung. Diese Art der Diagnosestellung kann sehr oft auf Röntgenbilder und ähnliches verzichten (Röntgenstrahlen und vor allem die inzwischen veraltete Schirmbilduntersuchung belasten den Körper durch hohe Strahlung).
Deswegen bin ich auf Ihr Vertrauen angewiesen. Die Beziehung zwischen Arzt und Patient entscheidet über den Erfolg der Behandlung, nicht das Medikament, die Diagnose oder das Behandlungsverfahren. Es gibt selten Behandlungsfälle, die so schwer verlaufen, daß die Therapie anfangs eine rein schulmedizinische sein muß, um schnell und einigermaßen erträglich zu sein. Aber denken Sie daran, daß der sogenannte "schnelle Erfolg" eines Antibiotikums der einer Operation immer eine naturheilkundliche Nachbehandlung sinnvoll macht.
In diesem Sinne sollten Sie sich für eine ganzheitliche, naturheilkundliche Therapie nur dann entscheiden, wenn Sie sich für Ihre Gesundheit einsetzen wollen und den Zeitaufwand und vielleicht einige Unannehmlichkeiten auf sich zu nehmen bereit sind.


Zurück zur Übersicht
Ihre E-Mail Adresse* :
Persönlicher Kurztext :
Empfänger E-Mail* :
*Pflichtfelder

"Wir tun etwas für Ihre Gesundheit!"
Dr. Roman Machens


Impressum | AGB´s & Nutzungsbedingungen | Kontakt
Dr. Roman Machens, Leukstrasse 12, 84028 Landshut

Ärzte,Praxisärzte,Klinikärzte,Kliniken, Patienten,Allgemeinarzt, Naturheilarzt, Gesundheitsinfo, Landshut, Niederbayern, Info für Patienten, Gesundheitstips, aktuell